Faust für alle in 90 Minuten mit Steffen Schlösser

 

Soloprogramm

 
1/11
 

 

Reaktionen von Zuschauern & VeranstalterN - Auszüge

1/6
 

 

Reaktionen DER PRESSE auf das Stück

 

 

Über Die Inszenierung

 

für Erwachsene

und Jugendliche

verständlich dargeboten

für Theaterbühnen,

Bildungseinrichtungen

und Eventsäle aller Art geeignet

zeitloses Kultur-

und Bildungsgut

in dieser Form einzigartig

in Ihre Veranstaltung

zeitlich und räumlich

flexibel integrierbar

hoher Unterhaltungswert

mit interaktiven Akzenten,

viel Humor & Pathos

mit Steffen Schlösser, staatlich geprüfter Schauspieler

deutschlandweit an unterschiedlichsten Spielorten:

 

Theaterbühnen, Stadthallen, Klassenzimmer, Burgen, Klöster, Aulen,

Eventsälen von Hotels, Kurorten, Kliniken oder Vereinen,

Wein- und Gewölbekellern

u.v.m.

FAUST für ALLE

in 90 Minuten.

 

Faust - Der Tragödie erster Teil

 

Faust, Mephisto, Wagner, Direktor, Dichter, lustige Person, Erzengel, der Herr, Erdgeist, Chor der Engel, Gretchen, Marthe Schwerdtlein, Lieschen, Stimme von oben und viele mehr: Alle Rollen aus Goethes Klassiker „Faust - Der Tragödie erster Teil“, die einem großen Theater die Beschäftigung eines ganzen Schauspiel-Ensembles garantieren, übernimmt in dieser Inszenierung ein einziger, wandlungsfähiger Schauspieler:  

Steffen Schlösser präsentiert des Meisters größtes Werk in 90 mitreißenden Minuten mit Humor, Pathos, Action, Respekt vor der Originalsprache und großer Nähe zum Zuschauer. Er schlüpft dabei in nahezu alle Rollen und erläutert in Übergängen und Interaktionen mit seinen Zuschauern zusätzlich Hintergründe und Aktualitätsbezüge. So wird für alle ein packendes und rasantes Theatererlebnis und die Welt des Faust wird sprichwörtlich „erlebbar“! Nach über 150 Vorstellungen deutschlandweit lässt sich mit Fug und Recht resümieren: Das Ein-Mann-Stück ist seit sieben Jahren ein absoluter HIT für Jugendliche und Erwachsene!

Die ungewöhnliche Inszenierung des Goethe-Klassikers als abwechslungsreiches Ein-Mann-Stück ist frisch, rasant, entstaubt und superflexibel. Dank der sehr geringen Ausstattung und Requisiten ist das Stück ohne besondere technische Erfordernisse räumlich sehr leicht integrierbar und bringt mit geringstem Aufwand (ein Tisch, ein Stuhl, ein Koffer, ein Darsteller) einen hohen Unterhaltungswert an unterschiedlichste Spielorte – auch direkt ins Klassenzimmer!

Steffen Schlösser versteht es, seinem Publikum einen hohen Spaßfaktor und einen großen Lerneffekt gleichzeitig zu bieten, wodurch Unterhaltung und Bildung perfekt verschmelzen. So wird Goethes Faust leicht verständlich und spannend - für Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen ein unvergessliches Erlebnis! Zuschauer und Presse feiern das Ein-Mann-Stück, was die zahlreichen Reaktionen belegen. In TV-, Radio- und Zeitungsreportagen findet das Stück mit Steffen Schlösser seit Jahren mehrfach Beachtung.


Verstaubter, trockener Stoff? Keineswegs! Es geht um allgegenwärtige, zeitlose Themen, die Goethe in einem seiner wichtigsten Kulturbeiträge behandelt: um die Sehnsucht nach Liebe und nach Abenteuer, um den Durst nach Allwissenheit und Perfektion, um Gut und Böse. Abwechslungsreich und ansprechend verpackt mit Slapstick, Spontanität, viel Energie und der originalen Wortgewalt des Urhebers nimmt Steffen Schlösser sein Publikum mit auf die Reise.

 

nDR-ReportageN über

Faust als Ein-Mann-Stück

mit Bildungsauftrag

 
 
 

 

Reaktionen auf das Stück

Faust am Eichendorff Gymnasium Koblenz. Im „Vorspiel auf dem Theater“ heißt es am Ende: „Drum schonet mir an diesem Tag Prospekte nicht und nicht Maschinen! Gebraucht das große und das kleine Himmelslicht, die Sterne dürfet ihr verschwenden, an Wasser, Feuer, Felsenwänden, an Tier und Vögeln fehlt es nicht. So schreitet in dem engen Bretterhaus den ganzen Kreis der Schöpfung aus und wandelt mit bedächtger Schnelle vom Himmel durch die Welt zur Hölle!“

Mehr geht nicht. Der Faust. Ein Hauptwerk der deutschen Literatur. Goethe hat über 60 Jahre daran gearbeitet. Die Frage, die wir Deutschkolleginnen und -kollegen vor Steffen Schlössers „Faust für alle!“-Aufführung hatten, lautete: Ist es überhaupt möglich, ein solches Stück als Einmannstück auch nur ansatzweise wiederzugeben??

Steffen Schlösser benötigt nur wenige Minuten, um diese Zweifel zu zerstreuen. Sein „Faust“ ist konsequent auf die Schüler ausgerichtet. Sie sind die „schwankenden Gestalten“, von denen in der „Zueignung“ die Rede ist. Aus ihren Reihen holt er seinen Wagner, sein Gretchen, Valentin, eine attraktive Hexe, Marthe Schwertlein und alle anderen, die es braucht. Er selbst ist mal Faust, mal Mephisto, mal ein Zeitgenosse von heute, mal Darsteller, mal Interpret, mal Reiseführer durch die Faustgeschichte. Die Schüler lassen sich einbeziehen, klatschen, kichern, stöhnen, rufen im Chor „Scheiße“, wenn es das Stück verlangt. So sind 90 Minuten schnell herum. Am Ende bekommt Steffen Schlösser langanhaltenden und wohlverdienten Applaus. Und wir die Erkenntnis: Faust I ist und bleibt aktuell. Auch heute noch.

 

Dr. Paul Löhnert, Eichendorff Gymnasium

PS: hier noch die Schülerstimmen aus der Nachbesprechung:

Sehr gute schauspielerische Leistung!

War nicht langweilig.

Als der reinkam, habe ich gedacht: Was ist denn das für einer?

Man merkte, dass er mit Leuten in unserem Alter umgehen kann.

Es war gut, dass er uns so einbezogen hat.

Insgesamt ein sehr positives Feedback. Danke nochmal für die Aufführung und vielleicht ja bis nächstes Jahr!

Dr. Paul Löhnert, direktes Feedback Fachleitung Deutsch

Eichendorff Gymnasium Koblenz, 18.10.2018

GAMBURG. Goethes "Faust" faszinierte am Samstagabend im Rittersaal der Gamburg fast 90 Besucher auf eine besondere Art und Weise. Steffen Schlösser spielte bei "Ein Mann. Ein Stück. Ein Faust" 90 Minuten lang alle handelnden Figuren mit Esprit und Leidenschaft, war zudem ganz nah dran am Publikum. [...] Der Mime agierte mit der Macht der Sprache und komischen Elementen aus der Situation heraus, brachte das Geschehen eines fernen Jahrhunderts mit dem Menschen des 21. Jahrhunderts zusammen, stellte Bezüge her. Schlösser machte den Klassiker in einer kreativen und cleveren Verknüpfung von ursprünglichem Werk und frischen Gedanken recht keck erlebbar, legte mit Fantasie und manchmal jähen Kapriolen die den Vorkommnissen innewohnenden Zusammenhänge zu Tage. [...]
Der an Ausdruck starke Schauspieler nutzt übersichtlich viele äußerliche Gestaltungsmittel [...] mit einer bis aufs Beste ausgefeilten Sprache und schafft somit eine spannende und im positiven Sinne reizvolle Atmosphäre. [...] Schlössers breites Spektrum schauspielerischen Könnens und seine erstaunliche Wandlungsfähigkeit inklusive prächtiger Mimik und Gestik lassen die Handlungsstränge leicht verständlich erscheinen. [...] Das Publikum fühlte sich zurecht toll mit eingebunden, man konnte sich entführen lassen in die Geschichte um Faust, Mephisto und Gretchen. [...] Einige der Zuschauer äußerten lobend, sie wären auch bei einer Wiederholung des Stückes in einigen Monaten wieder dabei. [...]

Info: Der Artikel kann nur mit Abo vollständig im Archiv der Fränkischen Nachrichten gelesen werde,n (nach vorheriger Anmeldung).

Hans-Peter Wagner, Journalist & Zuschauer im Abendprogramm

Fränkische Nachrichten, 03.07.2017

 Das war Jugendtheater vom feinsten, und nicht nur für Jugendliche!

 

W. & E. Neumann in einem Leserbrief an die Parchimer Zeitung

Parchim

1 / 5

Please reload

Alles in einem PDF. Zusammenfassung aller Infos

zum Stück, Reaktionen von Presse & Zuschauern, gebündelt in einer PDF-Datei (8 MB).

Zum Öffnen und Lesen wird die kostenlose Software Adobe Acrobat Reader benötigt.

 

Faust - Galerie

 
 

Anfrage füR Faust

Einfach, direkt und unverbindlich anfragen. Ich antworte schnellstmöglich.

 

Einen Hinweis zu möglichen Angaben in Ihrer Anfrage finden Sie unter dem Eingabe-Bereich. Vielen Dank für Ihre Anfrage!

 

Falls bereits bekannt können gerne auch Angaben zu den Gegebenheiten der Veranstaltung gemacht werden.

Zum Beispiel: Ort, Datum, anvisierte Start-Uhrzeit, Anzahl möglicher Sitzplätze, Zielgruppe(n), voraussichtliche Anzahl an Personen
(bei Bildungseinrichtungen bspw. auch jeweils die voraussichtliche Anzahl der Schüler und Lehrer),
ggf. Infos zur vorhandenen, nutzbaren Licht- und Tonausstattung (letztere sind keine Bedingung. Diese Inszenierung funktioniert auch prima ohne jegliche technische Verstärkung, diese kann aber bei Bedarf auch auf Wunsch bereitgestellt werden!)

 

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

 

PREISE & AllgemeinE

Geschäftsbedingungen

(AGB)

Kontakt aufnehmen:

>>
online über Eingabefelder 
     (direct message)
     

 

oder    

  >> Kontaktdaten Agenturen

 

© Steffen Schlösser 2016 - Impressum

 

more online:

  • White Vimeo Icon
  • White YouTube Icon
  • White Instagram Icon
  • Facebook Clean
  • White SoundCloud Icon
  • White LinkedIn Icon